Reisebericht – Griechenland mit Piräus | Mein Schiff 5

Endlich wieder Mein Schiff 5. Nach langer Zeit sind wir wieder auf unserem liebsten Schiff der Mein Schiff Flotte unterwegs gewesen. Die letzte Reise mit der Mein Schiff 5 war im Jahr 2017 vor genau 5 Jahren. Umso mehr haben wir uns gefreut, mit Kapitän Ioannis Anastasiou, oder auch einfach Kapitän “Aus” genannt, durch die griechische Inselwelt zu schippern.

Routenverlauf

Unsere Route ist ein Traum. Wir starten in Heraklion auf Kreta und besuchen die Inseln Rhodos und Mykonos bevor in einen der größten Europäischen Häfen in Piräus bei Athen festmachen. Zum Ende der Reise besuchen wir zweitgrößte Stadt der Insel Kreta mit dem Namen Chania.

⚓️ Heraklion (Kreta)
⚓️ 1. Seetag
⚓️ Rhodos (Stadt)
⚓️ Mykonos (Stadt)
⚓️ Piräus (Athen)
⚓️ 2. Seetag
⚓️ Souda (Chania)
⚓️ Heraklion (Kreta)

Anreise - Heraklion (Kreta), Griechenland

Die Anreise zur größten griechischen Inseln und der fünftgrößten Insel im Mittelmeer haben wir nach langer Zeit wieder individuell gebucht. Aufgrund der COVID-19 Pandemie waren individuelle Anreisen lange nicht möglich. Daher war es schon etwas besonders. Da unsere Kreuzfahrt jedoch erst am Sonntag begonnen hat, war es für uns schlüssig breites am Samstag die Anreise anzutreten und eine Nacht im Hotel zu verbringen.

Wir sind am Samstag vor der Kreuzfahrt mit Eurowings von Stuttgart nach Heraklion auf Kreta gelogen. Der Flug war sehr angenehm. Nicht zuletzt da der Flug kaum gebucht war und wir somit sehr viel Platz hatten.

Die Nacht haben wir im Lato Boutique Hotel unmittelbar am Hafen von Heraklion verbracht. Ein schönes Hotel mit einer tollen Dachterrasse auf der wir zu Abend gegessen haben. Wir hatten ein Zimmer mit Blick auf den Hafen und konnten morgens nach dem Aufstehen bereits die Mein Schiff 5 von unserem Balkon im Hafen liegen sehen.

Tipp: Wenn du deine Anreise selber planst, musst du dich auch um den Transfer vom Flughafen zum Schiff selber kümmern. Der Flughafen von Heraklion ist zum Glück nicht weit entfernt und eine Taxifahrt kostet ca. 15,- €. Allerdings musst du etwas mehr Zeit einplanen, da die Taxis nicht direkt auf dem Hafengelände halten, sondern dich am Taxistand vor dem Terminal herauslassen. Von hier aus musst du mit dem kostenlosen Hafenshuttle weiter zum Schiff fahren.

Willkommen an Bord der Mein Schiff 5

Seit 2016 bietet die Mein Schiff 5 ihren bis zu 2.534 Gästen einen entspannten Urlaub auf hoher See. Auf dem Schiff befinden sich 11 Restaurants & Bistros und 16 Bars & Lounges. Auf den Reisen sind die Mein Schiff Inklusivleistungen bereits in jedem Tarif bereits enthalten. Es steht durchgängig eine große Auswahl an Getränken, exquisiten Cocktails und eine vielfältige Gastronomie an Bord zur Verfügung. Ein abwechslungsreiches Entertainment-Programm ist genauso wie eine Kinderbetreuung Teil des Konzepts, sodass keinen Fall Langeweile aufkommt.

Auf unserer Reise haben wir eine Junior Suite mit Balkon auf der Mein Schiff 5 gebucht. Sie verfügt über eine großzügige Wohnfläche mit hellen Farben. Zudem hat man Zugang zur X-Lounge und dem X-Sonnendeck. Eine für Suitengäste exklusive Lounge mit großer Auswahl an erlesenen Getränken und Snacks sowie einen exklusiven Sonnenbereich am Bug des Schiffes.

Rhodos (Stadt), Griechenland

Rhodos ist die Hauptinsel der griechischen Inselgruppe Dodekanes („zwölf Inseln“) und liegt im Osten des ägäischen Meeres, nahe der türkischen Küste. Die Insel hat eine Länge von etwa 78 und eine Breite von 38 Kilometer. Die griechische Insel ist voller Kontraste und hat nahezu für jeden was zu bieten. Auf Rhodos bleibt kein Wunsch offen.

Wir haben uns dazu entschieden, die eindrucksvolle Hauptstadt mit ihren historischen Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Mit hübschen Gebäuden aus dem Mittelalter, vielen traditionellen Restaurants und der nahegelegenen Altstadt ist der Hafen von Rhodos etwas ganz Besonderes. Die Kreuzfahrtschiffe liegen am östlichen Ende von Rhodos Stadt unweit der Innenstadt. Wir sind zu Fuß vom Hafen aus in die Altstadt gelaufen, welche als Weltkulturerbe von der UNESCO geschützt ist. Mit vielen Tavernen und kleinen Läden gleicht die Altstadt einem Basar. Unser Weg führt uns in die Sokratesstraße, die von Häusern mit den typischen Holzbalkonen aus der Türkenzeit gesäumt ist. Die Sokratesstraße ist Shopping-Meile in Rhodos Stadt. Am Hippokrates Platz am Eulenbrunnen haben wir uns dann erstmal eine kleine Stärkung in der Archipelagos Bar & Restaurant gegönnt. Auf der Dachterrasse hatten wir eine tolle Aussicht über den Hippokrates Platz.

Anschließend sind wir zum Großmeisterpalast. Der Palast der Großmeister war eine Burg und der Amtssitz der Großmeister des Johanniterordens. Die aufwendig gestaltete Fassade des Großmeisterpalastes ist geprägt durch roten Kalksandstein. Der heutige Großmeisterpalast ist eine Rekonstruktion. Der große, von Arkaden umgebene Innenhof des Palastes, erinnert noch heute an die ursprüngliche Architektur.

Mykonos (Stadt), Griechenland

Niedliche weiß gekalkte Häuser mit blauen Fenstern und Türen, malerische Windmühlen, kleine Kirchen, gemütliche Restaurants und Cafés erwarten einen auf der Kykladeninsel. Angeregt durch den früheren Ruf als Paradies für alle, die einem konventionellen Lebens- und Liebesstil abgeschworen haben, ist Mykonos für seine Partyszene und das pulsierende Nachtleben bekannt. Die Schönheit der Insel mit ihren reinen weißen Häusern, den sanften Hügeln und die weißen Strände haben unser Herz erobert.

Mykonos Stadt, oder auch Chora genannt, ist ein malerisches Dorf. Die weiß gekalkten Häuser mit ihren farbigen Holzbalkonen sind einfach malerisch. Das Wahrzeichen sind die auf einem Hügel gelegenen Windmühlen, das schöne Vierte Klein-Venedig und der berühmte Pelikan von Mykonos. Die Chora ist ein Postkartenmotiv und zählt zu den meist fotografierten Orten in Griechenland. Beim Bummel durch die Chora laden Cafés zum Verweilen ein.

Wir haben uns für eine private Fototour mit dem lieben Achim von Mykonos Phototours entschieden. Er bietet Touren mit unterschiedlicher Länge an und erklärt die Sehenswürdigkeiten fachkundig. Wir wurden pünktlich um 09:30 Uhr direkt im Hafen vor der Mein Schiff 5 abgeholt. Für die Tour stand einen Leihwagen zur Verfügung und wir konnten unsere Wünsche in die geplante Tour mit einbringen. Wir entschieden uns für die Klassiker auf Mykonos. So besuchten wir Mykonos Stadt, den Leuchtturm Armenistis, das Dorf Ano Mera und Paradies Beach. Ich den unterschiedlichen Destinationen hatten wir immer ausreichend Zeit. Durch unseren fachkundigen Führer sind wir in besondere Bars und Restaurants eingekehrt. Unser Highlight war das gemeinsame Mittagessen am Paradise Beach.

Werbung
Lust auf eine Kreuzfahrt entlang der griechischen Inseln?

Ob allein, zu zweit oder als Familie: genieße die griechische Sonne auf deiner Haut. In den Sommermonaten kreuzen viele Reedereien, wie z.B. die Mein Schiff und AIDA, in den griechischen Gewässern. Gerne hilft unser Matrose Tobias und seine solamento Reiseagentur dir dabei, die richtige Wahl für deine Traumreise im östlichen Mittelmeer zu treffen.

Nachricht schreiben
Kreuzfahrt anfragen
Online Buchen
Kreuzfahrt buchen
Persönliche Beratung
Beratungsgespräch
Piräus (Athen), Griechenland

Piräus ist die historische Hafenstadt vor der griechischen Hauptstadt Athen und der größte Passagierhafen Europas. Ob Akropolis, der Parthenon, der Turm der Winde oder die zahlreichen historischen Schauplätze – alles beginnt in Piräus.

Doch an diesem Tag sollte weder Piräus noch Athen im Fokus stehen. Die Sehenswürdigkeiten in Athen haben wir uns auf anderen Kreuzfahrten ohnehin schon einmal angesehen. Bereits vor der Reise haben wir erfahren, dass die Mein Schiff 💙 mit uns im Hafen liegen wird. Daher haben wir den Tag mit einem ausgiebigen Frühstück an Bord gestartet und sind anschließend nur eine kleine Runde durch Piräus gelaufen. Insbesondere der Yachthafen und die dortigen Restaurants haben uns sehr gut gefallen.

Pünktlich um 14:00 Uhr waren wir wieder im Hafen. Die Mein Schiff 💙 legte ab und Kapitän Panagiotis Varotsos, kurz Käpt´n Panos, manövrierte die Mein Schiff Herz im Hafen längsseits der Mein Schiff 5. Die Gäste sowie die Besatzung beider Schiffe waren nur noch wenige Meter voneinander entfernt und honorierten das Manöver mit ganz viel Beifall. In solchen Momenten bleibt die eine oder andere Träne nicht aus. Die vergangenen Jahre waren für alle nicht einfach. Und jetzt alle wieder vereint zu sehen, war definitiv ein emotionaler und besonderer Moment.

Souda (Chania), Griechenland

Im Westen von Kreta gelegen, ist Chania die zweitgrößte Stadt auf Kreta und die offizielle Inselschönheit. Chania steht in dem Ruf, die schönste Stadt Griechenlands zu sein. Sie trägt deshalb auch den Kosenamen “Venedig des Ostens”.

Chanias Altstadt ist eine der schönsten in ganz Griechenland. In schmalen Gassen reihen sich Häuser in warmen Farbtönen aneinander, allesamt mit Blumen geschmückt, in den Ladenlokalen befinden sich Tavernen, Cafés und Geschäfte. Um diesen Chania schlugen sich bereits die Byzantiner, Venezianer und Osmanen, sodass man heute mit Minarett und Glockenturm, Palast und Ruinen eine der schönsten Stadtkulissen Griechenlands erleben kann.

Kreuzfahrtschiffe laufen den Hafen von Souda an. Die Ein- oder Ausfahrt in den Hafen lohnt sich durch die Gebirgszüge definitiv. Vom Hafen wurde eine Busshuttle nach Chania angeboten, welchen wir nutzten. Der Preis war mit insgesamt 3,00 € für die Hin- und Rückfahrt auch günstig. Der Bus entlässt einen bereits sehr zentral. Von hier aus sind wir durch die Straßen geschlendert und haben Chania einfach auf uns wirken lassen. Eine Stadt, die sich dafür hervorragend eignet.

Unbezahlte Werbung: Wir haben diese Kreuzfahrt aus eigenen Mitteln finanziert. Der Artikel spiegelt unsere ehrlichen, persönlichen Eindrücke wider, die euch bei eurer persönlichen Reiseplanung helfen sollen. Wir erhalten für die Berichterstattung keine monetären Vorzüge oder eine Bezahlung.

* Was der Stern bedeutet: Für Links, welche mit einem Asterisk auf dieser Seite markiert sind, habt ihr die Möglichkeit in der solamento Reiseagentur von unserem Matrosen Tobias Stolz eure Buchung zu platzieren. Damit unterstützt ihr unseren Blog, erhaltet eine Top Serviceleistungen und für euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Für das reine Setzen des Links erhalten wir kein Geld.

Post a Comment

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit sed.

Follow us on